Pikante Buttermischungen

Pikante Buttermischungen

Portwein, Feige, Café de Paris

Zutaten für 15 Portionen

    Portweinbutter

  • 250 g weiche Butter
  • 2 Schalotten, fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 100 ml Portwein
  • 0,5 TL Zucker, Salz
  • 5 TL Rosmarin, fein gehackt
  •  

    Feigenbutter

  • 250 g weiche Butter
  • 4 getrocknete Feigen, klein gehackt
  • 2 cl Cognac
  • 0,5 TL Honig
  • 0,5 TL Ingwer, fein gerieben
  • Salz, 1 Prise Zimtpulver
  •  

    Café-de-Paris-Butter

  • 250 g weiche Butter
  • 20 g Schalotten, fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 2 EL Petersilie, fein gehackt
  • 1 TL Dill, fein gehackt
  • 1 TL Majoran, fein gehackt
  • 0,5 TL Thymian, fein gehackt
  • 0,5 TL Rosmarin, fein gehackt
  • 0,5 TL Kapern, fein gehackt
  • 1 g Pfeffer
  • 2 g Paprikapulver
  • 2 cl Cognac
  • Salz
  • 2 cl Worcestersauce
  • 1 cl Zitronensaft
  • 1 TL scharfer Senf
Drucken
Nährwerttabelle
Nährwerte pro Portion
Brennwert589 kJ / 141 kcal
Fett14 g
Kohlenhydrate2 g
Eiweiß0,3 g
Broteinheit(en)0,2

Die Zubereitung

Kühlzeit: 2 Std.
 

Portweinbutter
 

Für die Portweinbutter Schalotten, Knoblauch, Portwein und Zucker in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze zu etwa einem Viertel einkochen und abkühlen lassen.

Anschließend mit der weichen Butter in eine Schüssel geben und schaumig rühren. Rosmarin dazugeben und mit Salz mild würzen.

In Frischhaltefolie zu einer Rolle formen und etwa 2 Stunden ins Gefrierfach legen. Kurz vor dem Servieren in Scheiben schneiden.

 

Feigenbutter
 

Für die Feigenbutter die Butter schaumig rühren. Feigen, Cognac, Honig und Ingwer dazugeben und unterrühren.

Die Butter mit Salz und Zimt würzig abschmecken. Anschließend in kleine Pralinenförmchen füllen und etwa 2 Stunden ins Gefrierfach legen.

Die Butterportionen aus den Förmchen drücken und anrichten.

Café-de-Paris-Butter
 

Für die Café de Paris-Butter die Butter in einer Schüssel schaumig rühren. Alle Zutaten dazugeben und gut unterrühren.

Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Worcestersauce kräftig würzen. Die Butter in einen Spritzbeutel füllen und auf ein mit Frischhaltefolie belegtes Brett Tuffs aufspritzen.

Anschließend für etwa 2 Stunden ins Gefrierfach stellen.

Tipp: Soll mit der Café de Paris-Butter gratiniert werden, fügen Sie 1 bis 2 Eigelbe hinzu und brauchen Sie die Butter gleich nach der Zubereitung auf.

 

Wir wünschen einen guten Appetit!

Unsere Website verwendet Cookies. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.