Die aktuellen Kostensteigerungen belasten uns alle sehr. Unsere Preise für Butter und Milch sollen nicht in Dimensionen steigen, die unserer langjährigen Stammkundschaft die Möglichkeit nehmen, „ihre“ Milch und Butter einzukaufen.

Uns ist es ein Anliegen, dass Kund:innen, die seit Jahrzehnten unsere Produkte kaufen, dies auch weiterhin tun können. Viele greifen aufgrund unserer Werte wie Fairness und Nachhaltigkeit zu unseren Produkten und haben dafür auch mehr Geld in die Hand genommen. Wir möchten nicht, dass Stammkund:innen nun aus rein finanziellen Gründen darauf verzichten müssen. Fairness gilt für uns auch gegenüber unserer Kundschaft. Wir finanzieren diese Strategie durch ein umfangreiches Sparprogramm in der Molkerei und moderaten Erhöhungen beim Milchpreis.

Als Genossenschaft ist ein fairer Milchauszahlungspreis für die Landwirt:innen immer das Basisziel. Ausgezahlt wird aber immer nur der tatsächlich erwirtschaftete Milchpreis. Dass die Molkerei Berchtesgadener Land seit Jahren die Milchpreistabelle angeführt hat, liegt an dem Vertrauen der Kund:innen. Im 10-Jahresvergleich bezahlen wir in Deutschland den höchsten Milchpreis.

fairer_preis
fairer_milchpreis
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube