Porträt - dwp EG Fairhandelsgenossenschaft

Rohstoff: Bio&Fair Rohrohrzucker in Naturland Fair Qualität
Gründungsdatum: 1988
Rechtsform: Eingetragene Genossenschaft seit 2005, dwp war die erste bundesweit agierende Fairhandeslgenossenschaft
Kerngeschäft der Arbeit: Fairer Handel mit Lebensmittel und Handwerksprodukten
Homepage:  www.dwpeg.de

Fair Handeln: Was dwp darunter versteht

  • Bezahlung fairer Erzeugerpreise
  • Langfristige Handelskontakte
  • Ausschließliche Zusammenarbeit mit Kleinproduzenten/Kleinbauernfamilien
  • Zuschläge für Bio-Anbau
  • Aufpreis für Sozialprojekte, wie z.B.  Aufbau von Schulen und Infrastrukturen
  • Vorfinanzierung von mindestens 50 % des Auftragswertes – in der Regel zinsfrei
  • Bei Lebensmittel liegen faire Preise der dwp eG in der Regel deutlich über Weltmarktniveau und übertreffen oftmals auch die Mindestpreise von FLO
    (Fairtrade Labelling Organization International)
  • Größtmögliche Transparenz gegenüber Lieferanten und Kunden
  • Soziales Engagement auch in der eigenen Region in Deutschland
  • Öffentlichkeitsarbeit und Bewusstseinsbildung über den Lebensalltag und die Probleme

Produkte

Das Sortiment umfasst weit über 1000 Handwerks- und etwa 400 hochwertige Lebensmittelprodukte der Eigenmarke WeltPartner, fast ausschließlich in fair+bio-Qualität, vielfach nach Naturland Fair-Richtlinien zertifiziert.

Handelspartner

Kleinbauernkooperative Manduvira in Paraguay

Manduvira: Kooperative, Genossenschaft
Produkte: Naturland  Rohrohrzucker
Standort: Paraguay, im Südosten, Arroyos y Esters
(„Bäche und Sümpfe“)
Gründung: 1975
Mitglieder: rund 1.750 Kleinbauern
Homepage: http://manduvira.com/es/
dwp-Partner seit: 2006