Milchlexikon

Milchlexikon

Almabtrieb

Am Ende des Almsommers meist im Laufe des Septembers – werden die Tiere von der Alm wieder zum heimatlichen Talhof getrieben. Nur wenn der Almsommer unfallfrei verlaufen ist und alle Tiere gesund geblieben und in der Bauersfamilie kein Todesfall zu beklagen ist, wird zum Almabtrieb „aufgekranzt“. Dazu werden Kühe, Jungtiere und Kälbchen zum Dank mit sogenannten Fuikl und Glocken geschmückt.

Im Milchlexikon suchen: